Seite 1 von 2
#1 ein herzliches Grüss Gott von Lienchen 11.06.2012 13:21

avatar

Hallo Ihr Lieben,

Bin und war schon öfters da, musste mich jedoch heute neu registrieren warum auch immer. technisch
bin ich nicht so versiert.

Ich heisse Evelin seit 1 Woche 50 fühl mich manchmal wie 13 und dann wieder wie 80.
Bin in der Immobilienbranche und beschäftige mich intensiv mit neuen Wohnprojekten für die Zukunft.
Nach einer irren Zeit des Rückzuges und der Reflektion bekomme ich nun den klaren Impuls mich wieder mit Menschen zu vernetzten und
auszutauschen.

Darauf freue ich mich wieder sehr.

PS. Ich weiss und spüre jedoch auch dass es bald auch Zeiten geben wird in denen wir
nur sporadisch auf das Medium Internet stützen können um Austausch und Informationen zu tauschen.

#2 RE: ein herzliches Grüss Gott von Monika 11.06.2012 17:47

avatar

lich willkommen,
freu mich auf einen Austausch.


woran es jetzt lag, dass du dich nochmal anmelden mußtest...hmmmmm

tja..das mit dem Internet....werden wir sehen..
könnte manchen aber auch guttun

#3 RE: ein herzliches Grüss Gott von Susanne 11.06.2012 18:36

avatar

Hello again...



Susanne

#4 RE: ein herzliches Grüss Gott von aisha Vera 12.06.2012 05:33

avatar

Liebe Eveline, auch ich heiße dich ganz lich willkommen hier!

Aisha

#5 RE: ein herzliches Grüss Gott von Helga 12.06.2012 10:40

Hallo Eveline,

herzlich willkommen!

Das mit dem Internet verstehe ich so, dass der direkte Austausch wichtig
ist, mindestens genauso wie das Internet. Ich nutze dies Medium für alle
möglichen Ausflüge mittlerweile, muss aber auch sehr aufpassen, nicht zu
sehr darin abzurutschen. Nichts geht über einen guten direkten Kontakt.

Und dass sich in Gruppen oder Gemeinschaften vor Ort treffen, ist ebenso
ein Bedürfnis. Daher auch die Ideen hier, sich mal zu treffen. Gestern, als
ich über die Dokumenta in Kassel stieß, dachte ich auch: wer hätte Lust
dorthin zu fahren und sich in der Karlsaue zu treffen? Völlig unabhängig von
diesem Kunstzeug.
Der Gedanke war zumindest da....

#6 RE: ein herzliches Grüss Gott von Lienchen 12.06.2012 11:50

avatar

Hallo Helga ,

ja da hast Du es genau getroffen. Für mich jedoch ist diese Messe jedoch nicht so die richtige Location.
Außerdem habe ich ein Hündchen "Jeanny" die dürfen ja da sowieso nicht rein.

Aber die Idee ist gut sollten wir mal machen.

Zum Thema Internet wollte ich noch sagen dass es uns vermutlich zeitweise aus technischen Gründen nicht
zur Verfügung stehen wird. Ich spüre da momentan eine große Veränderung auf uns zukommen. Kann es doch nicht genau
erklären.
Das stell ich mir dann schon komisch vor , so abgetrennt von Informationen auch aktuellen Zeitgeschehen.

Vielleicht jedoch auch eine Herausforderung an uns selbst ,vielleicht dann wirklich mal für uns alleine stehen zu müssen.

Bitte nicht falsch verstehen.

sonnige Grüsse Lien

#7 RE: ein herzliches Grüss Gott von Helga 12.06.2012 14:09

Liebe Eveline,

nein die Documenta mit einem Treffen zu verbinden, halte ich für
nicht so gelungen. Ich meine Kassel als guten Treffpunkt, weil es
so schön mittig liegt.

Das mit dem Internet-Ausfall ist mir noch nicht so klar, mag ja sein.
Immerhin wird öfters erwähnt, dass die künstlichen Energiewege
überlastet sind.

Wettermäßig hat sich im mittleren Norden der Sommer kurzzeitig
verkrümelt. Trotzdem genieße ich auch den Regen.

#8 RE: ein herzliches Grüss Gott von Helga 13.06.2012 02:16

Dass die Documenta als Wichtig-Institution nun zur Dogumenta
verkommen könnte, darüber schreibt hier Zeit-Online:

http://www.zeit.de/2012/24/Documenta-Hunde

#9 RE: ein herzliches Grüss Gott von Raffaela 13.06.2012 15:16

Besser spät als gar nicht.

Liebes Lienchen auch von mir ein herzliches Willkommen und für deine Jeanny ein Extra-Streichler.

#10 RE: ein herzliches Grüss Gott von Lienchen 13.06.2012 19:07

avatar

Danke Raffaela , so ein schöner Name. Du bist bestimmt ein Engel, gel?
Ich hätte gerne ein Bild von meiner Jeanny hier eingebaut aber leider blicke ich das noch nicht
mit dem einfügen.

weiss vielleicht jemand wie man das macht ?

#11 RE: ein herzliches Grüss Gott von Raffaela 15.06.2012 13:01

Hallo Lienchen,
ein Engel? vielleicht?
Vielleicht sind wir alle Engel, jedenfalls diejenigen, die von den "Sternen" kommen und das dürften von den Usern hier die Meisten sein. Vielleicht können wir uns auf Menschenengel einigen? Erstmal.

Nachdem ich gerade von Solara lesen, dass unsere Engel IN UNS sind, Aspekte von uns, was mir größtenteils auch bereits vorher bewusst war, bin ich jetzt dran mich in meiner Gesamtheit wahrzunehmen. Es tauchen immer mehr Aspekte auf, die ich vorher nicht beachtet habe.

Wie mensch ein Foto hier einbringen kann, kann ich dir leider nicht sagen. Du bist technisch versierter als ich, denn immerhin hast du ja ein Foto von dir hier schon mal eingebracht. Gratulation.
Du kannst ja schon mal erzählen wie deine Jeanny aussieht und was sie für Eigenschaften hat - wenn du mgast.
Herzenslichter von
Raffaela.

#12 RE: ein herzliches Grüss Gott von Lienchen 15.06.2012 14:32

avatar

Liebe Raffaela,

ja Du Menschenengel dann erzähle ich Dir mal von meinem Hundeengel Jeanny.
Ich glaube jeder der ein Tier hat das es liebt, ist mindestens genauso euphorisch wie ich .
Sie ist das Beste was ich mir an Hündchen wünschen Kann und ein Geschenk des Himmels.

Sie begleitet mich und bringt mir großes Glück auch geschäftlich, Ich nehme Sie überall mit hin auf alle geschäftlichen
Aktionen. Sie ist nun 7 Jahre eine mittelgroße Yorkshire- Dame mit ganz wachen Augen. Sie ist ein mutiges kleines Bündel dass den Menschen direkt
ins Herz in die Seele und direkt in die Augen schaut. Heiter und unbeschwert wie ein Kind geht Sie voller Offenheit für Neues und mit
Freude durchs Leben. Deshalb ist Sie bekannt wie ein bunter Hund. ( Auf gut Deutsch)
Wir sind viel unterwegs und Sie erobert viele Menschenherzen. Auf der Bank läuft Sie gleich hinter die Schalter und begrüsst Ihre Lieblinge.
Bei der Post , auf dem Schulhof, Im Haus indem ich wohne läuft Sie gleich durch jede offene Tür schaut sich kurz um begrüßt ganz ungeniert alle
und geht dann wieder. Sie ist Liebe in der reinsten Form. Sie kommt gar nicht auf den Gedanken dass man Sie nicht toll findet. Sie ist total selbstbewusst.

Mein Ex-Freud wollte nach der Trennung ein Besuchsrecht für den Hund . Er trauert sehr, dass er Sie nicht mehr um sich hat. Nun muss man sagen, daß er am Anfang trotz charmanter Bemühungen von Jeanny nix mit Ihr anfangen konnte. Er hat große Probleme sein Herz zu öffnen doch irgendwann
fühlte er sich mit Ihr sicher und war dankbar für diese bedingungslose Liebe und Loyalität seiner kleinen Freundin ( Bei mir sah das schon ganz anderst aus.)

Dafür bewundere ich meine Hündin dass Sie so bedingungslos Liebe verteilt. Im Streitfall hat sie sich immer solidarisch zu Ihm gekuschelt um mir zu zeigen,
jetzt komm doch, der ist doch gar nicht so , hab Ihn doch einfach lieb so wie er ist.
Ich sagte zu Ihr immer Du kleine Verräterin. Ich lerne sehr viel von Ihr und Ihrem offenen Herzen.
Ich vertraue auf Ihren guten Instinkt was Menschen betrifft. Und oft denke ich ja die Jeanny die macht das schon.
Sie hat mir im Geschäftsleben viele Türen geöffnet. Und bei manchen Kunden darf ich nur noch mit Hund erscheinen.

Sie erfasst unglaublich gut Stimmungen bei Besprechungen und steht daneben und hört genau zu. Sie möchte immer gern auf gleicher Augenhöhe
an der Besprechung teilnehmen, deshalb nehme ich Sie auch oft auch auf den Arm oder Sie sitzt am Besprechungstisch.
Heute morgen hatten wir Besichtiungstermine zu denen Sie ganz brav mitläuft, aufpasst, niemand behindert. Die Leute sind immer total verwundert.
Als wir heute morgen losgefahren sind ( Sie war noch etwas müde) sagte ich "los Jeanny heut müssen wir wieder arbeiten und Geld verdienen" .
Wir sind ein super Team.

Wir haben uns gefunden. Als ich damals eine zweiten Hund haben wollte . Ich hatte einen Westie Felix wollte ich eine passende Hündin dazu.
Jeanny hat sich als 10 Wochen alter Welpe von der ersten Sekunde an direkt neben und vor Felix gesetzt und mich angeschaut. Du braucht Dich nicht mehr umschauen ich gehe mit Euch mit. Sie hatte es selbstbewusst entschieden und wich uns nicht mehr von der Seite. Felix war total genervt von Ihrer aufdringlichen
Art und war nicht wirklich verliebt in Sie. Irgendwann saßen wir im Auto auf der Heimreise und er saß auf der Beifahrerseite und schaute mich vorwurfsvoll an
" Das ist jetzt nicht Dein Ernst diesen Hund in unser Haus zu holen" Ich dachte er verzeiht mir nie. Aus den Beiden wurde ein Paar dass sich heiss und innig liebte.
Unser Felix wurde 17 1/2 Jahre alt und Sie hat sich bis zu seinem Tod ganz rührend um Ihn gekümmert.

So nun höre ich auf zu schwärmen. Ich habe so viel Schönes mit meinen Tieren erlebt dafür bin ich so dankbar.

Wunder (volles) Wochenende Dir und Euch allen
Lienchen

#13 RE: ein herzliches Grüss Gott von dolphindance 16.06.2012 00:02

avatar

Wundervoll diese Geschichte!

#14 RE: ein herzliches Grüss Gott von Raffaela 16.06.2012 11:50

Ja wirklich eine wunderschöne Geschichte, eine wunderschöne Darstellung der Persönlichkeit Jeanny's.
Und Felix wird ja wohl auch immer wieder mal "um die Ecke" guckend bei euch vorbeischauen und sich an eurem Beisammen sein erfreuen.
Das Charming-Mädel hat es ja drauf, sich in die Herzen der Mit- und Neben-Menschen zu schmeicheln.
Auch dir/euch ein schönes Wochenende (wenns auch regnet, jedenfalls in Mittel/Oberhessen).
Herzenslichter von
Raffaela.

#15 RE: ein herzliches Grüss Gott von KatjaL 18.06.2012 12:02

Zitat von Lienchen
Ich hätte gerne ein Bild von meiner Jeanny hier eingebaut aber leider blicke ich das noch nicht
mit dem einfügen. weiss vielleicht jemand wie man das macht ?


Hallo Lienchen,

wenn du einen Beitrag schreibst, gibt es darunter ein Feld "Dateianhang hochladen". Da kannst du dann ein Bild von deinem PC auswählen und an deinen Beitrag anhängen.
So würde ich es machen. Geht bestimmt auch mit BB-Code, da weiß ich aber leider nicht wie. So jetzt freu ich mich erstmal auf ein Bild von deiner kleinen Jeanny
Sieht dann so aus:

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz