#1 Hallo zusammen von MaJa 18.04.2011 10:05

Ersteinmal ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten, für die Bereitstellung dieses Portals

Auch wenn ich eher zu den "stillen" Lesern gehöre, habe ich bereits viel Unterstützung,
Mut und Zuversicht aus euren Beiträgen erfahren können.

Ganz liebe Grüße an alle hier im Forum vom Niederrhein...

...Martina

#2 RE: Hallo zusammen von Selma 18.04.2011 12:54

Liebe MaJa

von Herzen willkommen. Von der stillen Leserin zum angemeldeten Miglied ist doch schon vom Lesen zum Schreiben, denn sonst wüssten wir ja gar nicht, dass du da bist. Also danke fürs Anmelden und viel Freude hier von der Weißen Elster, unser Fluss in Gera, ich bin allerdings ne Wessi im Ossiland

Selma

#3 RE: Hallo zusammen von Monika 18.04.2011 18:31

avatar

Liebe Martina,

willkommen in unserer Runde und ich wünsch dir viel bereicherndes hier zum Lesen.
Freu mich das du da bist.

#4 RE: Hallo zusammen von Beetle 18.04.2011 22:39

avatar

-lich willkommen liebe MaJa.
Liebe Grüße
Beetle

#5 RE: Hallo zusammen von Susanne 18.04.2011 22:44

avatar



... und fühl dich wohl hier!

#6 RE: Hallo zusammen von MaJa 20.04.2011 11:05

Vielen Dank für das herzliche Willkommen,

ich freue mich schon sehr auf einen "fruchtbaren" Austausch mit Euch. Es fühlt sich wie ein Neuanfang für mich an, kribbelig und aufregend (die Haarfarbe vom smiley paßt, über die Frisur muß ich doch noch einmal nachdenken, gg)

Da ich ab Samstag für ein paar Tage auf großer "Family and friends-Tour" bin, wünsche ich
allen schon mal ein schönes, entspanntes Osterfest.

lichst


Martina

#7 RE: Hallo zusammen von Selma 20.04.2011 12:17

Zitat
ich freue mich schon sehr auf einen "fruchtbaren" Austausch mit Euch. Es fühlt sich wie ein Neuanfang für mich an, kribbelig und aufregend



Das hört sich fantastisch an, liebe MaJa, ich empfinde es inzwischen ebenso, jeder Mensch, den ich kennenlerne, jedes Tier, jede Pflanze, jeden Stein, jedes Buch, jeden.... finde ich aufregend und das Leben kribbelt wieder in all meinen Zellen. Auch ich wünsche dir und deiner Familie Frohes Osterei ersuchen und ein gelungenes Fest.

Was Liebe hervorbringt ist immer fruchtbar, so empfinde ich es. Einfach da sein, mich mitteilen, mich geben, so wie ich bin, doch gelenkt von meinem Herzen, und mit helfendem, nicht in Gut und Böse trennendem/wertenden Verstand.

#8 RE: Hallo zusammen von MaJa 20.04.2011 13:38

"doch gelenkt von meinem Herzen, und mit helfendem, nicht in Gut und Böse trennendem/wertenden Verstand."


Ja, Selma, da stimme ich dir voll und ganz zu. Doch scheint dies eine meiner größten
Herausforderungen der letzten Zeit zu sein.
Wobei ich dankbar bin, zumindest das Wissen darum, in Teilen integriert zu haben.
Es hapert halt an der täglichen Umsetzung. Ich bemühe mich dann, ein wenig Tempo rauszunehmen und mit Achtsamkeit wieder in die Balance zu kommen.

Daneben habe ich tolle Freunde, die mich hin und wieder mal liebevoll auf´s Töpfchen setzen

#9 RE: Hallo zusammen von Selma 20.04.2011 13:50

Zitat
Daneben habe ich tolle Freunde, die mich hin und wieder mal liebevoll auf´s Töpfchen setzen




Köstlich, ich stellte mir das gerade bildlich vor

Und schon sah ich die Verbindung zum Fasten. Das beginnt nämlich aufgrund des Abführens am ersten Tag nur mit auf dem Töpfchen sitzen, das ist auch eine Chance, sich mal wieder vom Hohen Thron der eigenen Göttlichkeit herunter zu begeben. Wenn nämlich der Körper nicht mitmacht, ist es aus mit dem seelisch-geistigen Abheben. Wie las ich es letztens so treffend:

"Im Himmel gibt es keine Toiletten und Gaststätten!"



Zuerst einmal bin ich begeistert, dass du liebe MaJa dich so öffnest, wo du doch, wie du selbst geschrieben hast, bisher stille Leserin warst. Hoffentlich entwickelst du immer mehr Spass am Schreiben, denn ein Forum lebt sowohl von Schreibern als auch von Lesern. Ich gestehe, obwohl ich seit Jahren in Foren schreibe, ist es jedesmal wieder eine Mutprobe, die Aufregung ist immer noch da, genau wie beim ersten Beitrag.

Was sich in den letzten Wochen jedoch mehr und mehr verändert hat. Ich reagiere zwar noch auf alle Reaktionen, doch bin ich inzwischen in mir selbst völlig zuhause und nicht mehr auf der Suche nach Bestätigung anderer. Es ist mehr so, dass oft Mitgefühl mich fragen lässt, ob es anderen wohl tut, was ich so oute. Weiterhin macht es einfach Freude, mit anderen die eigenen Erlebnisse, Erfahrungen, Sichtweisen zu teilen.

Zum Beispiel meine Fastenberichte. Es gab Zeiten, wo ich laut aufgeschrien hätte, wenn ich so etwas zum Lesen vorgesetzt bekommen hätte. Denn es gab lange Phasen, wo mir alles zuviel war, und schon der ganz normale Alltags-Wahnsinn mich überforderte und dann auch noch Fasten??? Und weshalb kann der Körper sich nicht von selbst reinigen, Kilos verlieren?

Dennoch bin ich mir sicher, dass ich nur das mitteilen kann, was gerade in mir lebt und webt, und ich eben nicht irgendetwas weitergeben will, was ich nur durch Hörensagen oder Lesen weiß. Was nicht bedeutet, dass das falsch ist. Mir ist eben nur gerade danach, meine eigenen Lebenserfahrungen weiterzugeben.

Jeder entfaltet sein Innenleben natürlich, wie es in ihm blüht und duftet.

Ich möchte dir noch einmal sagen, weil mein Herz mich gerade dazu drängt, wie schön ich es finde, dass du dich angemeldet hast, uns allen aus deinem inneren Schatzkästlein Geschenke machst, und auch noch eine Freundin mitbringst. Danke von ganzem Herzen.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz